Daten­schutz

Stand: 23. November 2021

image

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Aus diesem Grund verarbeitet die AG Hallenstadion (nachfolgend «AGH») Ihre Daten nach den strengen Vorgaben des europäischen Rechts (Datenschutz-Grundverordnung; DSGVO), an denen sich auch die Revision des schweizerischen Datenschutzgesetzes orientiert. Diese Übersicht zeigt Ihnen in Kurzform, welche Arten von personenbezogenen Daten wir erheben, wie diese Daten genutzt werden, an wen sie übermittelt werden und welche Wahlmöglichkeiten und Rechte Ihnen im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zustehen. Weitere Informationen finden Sie in unserer ausführlichen Datenschutzerklärung, welche hier verfügbar ist.

 

 

1. Grundsätze der Datenbearbeitung

 

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die dazu dienen eine Person zu identifizieren oder sie identifizierbar machen. Wir verarbeiten personenbezogenen Daten nur soweit wir diese im Rahmen einer Vertragsbeziehung freiwillig erhalten, die betroffene Person eingewilligt hat oder wir anderweitig gesetzlich dazu befugt sind (z.B. zur Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen oder zum Zwecke berechtigter Interessen der AGH). Wir bearbeiten die Personendaten u.a. zum Zweck des Vertragsabschlusses sowie zur Vertragsabwicklung und Rechnungsstellung sowie zu Kommunikationszwecken. Die Daten werden nur solange gespeichert, wie dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses nötig ist und darüber hinaus nur, falls gesetzliche Aufbewahrungs- oder Dokumentationsvorschriften dies vorschreiben. Sind die Personendaten für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich, werden sie grundsätzlich und soweit möglich gelöscht oder anonymisiert.

 

2. Sicherheit der Verarbeitung

 

Sämtliche Datenbearbeitung sind bei der AGH technisch und organisatorisch so ausgestaltet, dass die anwendbaren Datenschutzvorschriften eingehalten werden. Die technischen und organisatorischen Massnahmen entsprechen insbesondere dem Stand der Technik, der Art und dem Umfang der Datenbearbeitung sowie den Risiken, welche die Bearbeitung mit sich bringen kann.

 

3. Weitergabe

 

Die Speicherung der personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich auf unseren Netzlaufwerken. Unsere IT Infrastruktur wird teilweise von ausgewählten und soweit möglich zertifizierten externen Dienstleistern betreut, mit welchen wir die gesetzlich vorgesehenen Auftragsverarbeitungsverträge abgeschlossen haben. Soweit zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten notwendig, kann eine Übermittlung von personenbezogene Daten an Dritte erfolgen, welche sich ausserhalb der Schweiz befinden können. Wir übermitteln personenbezogene Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission oder der schweizerische Datenschutzbeauftragte (EDÖB) entschieden haben, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen, oder wir setzen Massnahmen um, welche gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau einhalten.

 

4. Website

 

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst das System automatisiert verschiedene Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Auf unserer Website besteht zudem die Möglichkeit einen Newsletter zu abonnieren. Bei der Anmeldung werden Ihre Personendaten, wie Name und E-Mail-Adresse, gespeichert, wozu jedoch Ihre Einwilligung eingeholt wird. Die Daten werden ausschliesslich für den Versand des Newsletters verwendet.

 

 

5. Rechte

 

Sie haben im Rahmen des auf Sie anwendbaren Datenschutzrechts und soweit darin vorgesehen (wie etwa im Falle der DSGVO) das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Datenbearbeitung, Löschung der Personendaten, Widerspruch, Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung für die Zukunft und Datenübertragbarkeit. Sie haben überdies das Recht, ihre Ansprüche gerichtlich durchzusetzen oder bei der zuständigen Datenschutzbehörde eine Beschwerde einzureichen. Die zuständige Datenschutzbehörde der Schweiz ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte.

 

 

6. Widerruf der Einwilligung

 

Sie haben jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen, ohne dass dies die Rechtmässigkeit der auf Grund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt. Der Widerruf ist zu richten an die AGH, Datenschutzkoordinator, datenschutz@hallenstadion.ch.

 

Zürich, 22.10.2021

AG Hallenstadion Zürich

 

Datenschutzkoordinator der AG Hallenstadion

icon

Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer, um Ihre Website-Erfahrung zu verbessern und Ihnen personalisiertere Dienste bereitzustellen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Endlich wieder Konzerte im Hallenstadion Zürich! Die nächsten Monate werden voll mit Konzerten. Hier ist bestimmt für alle etwas dabei.

Zur Eventübersicht