MENÜ

Iron Maiden

Maiden England

Iron Maiden

Veranstalter: Starclick Entertainment AG

Samstag, 22.06.2013 - 20:00 Uhr

Tickets: Sitzplätze: CHF 85.-
Stehplätze: CHF 75.-
Event im Kalender speichern (iCal)

MAIDEN ENGLAND SHOW

Gemeinhin als eine der wichtigsten und einflussreichsten Rock Bands aller Zeiten gehandelt, haben IRON MAIDEN weltweit mehr als 90 Millionen Alben verkauft, über 2000 Konzerte in über 58 Ländern rund um den Globus gespielt und 15 Studioalben veröffentlicht. Dazu gehört auch ihr neustes Werk, The Final Frontier, ihrem bis dato erfolgreichsten Album, was 28 Nr.1 Chartplatzierungen, unter anderen auch in der Schweiz, unmissverständlich zeigen. Die MAIDEN ENGLAND TOUR markiert das dritte Kapitel in der Geschichte von Iron Maiden, eine Reise, die im Jahre 2004 mit The Early Days DVD und der darauffolgenden Early Days Tour 2005 begann. Der zweite Teil folgte 2008 mit der Live After Death DVD und der Somewhere Back In Time World Tour 2008/9, bei der sie vor mehr als zwei Millionen Fans in über 40 Ländern auf allen fünf Kontinenten spielten. Die Reise bestritt die Band in ihrer eigens für sie angefertigten Boeing 757, namens Ed Force One, geflogen vom Sänger Bruce Dickinson höchstpersönlich und vollends dokumentiert auf der “Flight 666” DVD.

Mehr Details

Mit MAIDEN ENGLAND erweckt die Band die Stage Show ihrer 1988er Seventh Son Tour wieder zum Leben und spielt Songs dieser legendären Tour sowie dem 1989 Konzert VHS Video “Maiden England”, von dem sich auch der aktuelle Tourtitel ableitet. Bruce Dickinson sagt dazu: “Wir freuen uns sehr darauf ins Hallenstadion nach Zürich zurückzukommen. Dank moderner Technologie waren wir in der Lage die ursprüngliche Produktion von 1988 für die Maiden England Tour zu erneuern und zu verbessern. Wir bringen eine riesige neue Lichtshow, ein neues Stage Set, verschiedenste Inkarnationen von Eddie, reichlich Pyro und allerlei aufregende Dinge für die Fans mit.” Steve Harris führt weiter aus: “Wir wissen, wie beliebt die History of Maiden Tours bei den Fans aller Altersklassen sind und deshalb bringen wir die gesamte Produktion mit, die wir auch schon in Nordamerika dieses Jahr dabei hatten. Wir hatten eine Menge Spass mit der Setlist , da wir Songs spielen konnten, die wir schon lange nicht mehr gespielt haben wie zum Beispiel Seventh Son, The Prisoner und Afraid To Shoot Strangers, sowie auch Fan Favourites wie The Trooper, Aces High, The Clairvoyant, The Number Of The Beast, Wasted Years und Run To The Hills. Der erste Teil der Tour war ein solchen Vergnügen für uns, dass wir es kaum erwarten können unseren Fans in Europa mit der Show entgegenzutreten.”